STARCHITECTS, KLEINE UND GROSSE ARCHITEKTEN

Raum und Architektur umgeben uns ständig und prägen unser Leben. Wir erkunden auf Rollern oder Fahrrädern die historische und gegenwärtige Architektur Barcelonas und versuchen dabei unsere Umgebung bewusst wahrzunehmen.

Worin unterscheiden sich die Jugendstilgebäude Gaudis oder Domènech i Muntaners von den modernen Gebäuden eines Norman Foster, Herzog und De Meuron oder Ricardo Bofill oder auch von den Gebäuden der vorhergehenden Jahrhunderte? Was ist am goldenen Fisch von Gehry so einmalig?

Wir wandeln auf den Spuren vieler großer Architekten und verwandeln uns schließlich selbst in kleine Architekten, wir experimentieren und forschen und lassen unserer Phantasie freien Lauf.

Wir lernen auf spielerische Art und Weise uns zu orientieren und stellen uns Fragen zu Themen der Architektur wie Raum und Licht, Form und Material, Maßstab und Proportion. Und wir versuchen herauszufinden, an welchen Orten wir uns gerne aufhalten und an welchen eher nicht und warum.

Sprachen

deutsch, spanisch, englisch, catalan

Dauer

3 h. 00’

Alter

Empfohlen ab 12 Jahren

VERFÜGBARKEIT ANFRAGEN